Dienstag, 17. Februar 2009

17. Februar 2009: Zahlungsklage (Zahlungsbefehl) GE Money Bank überschneidet sich mit dem Entmündigungsverfahren gegen Mag.a Hoedl (Klapse oder Knast)


Mag.a Hoedl verzichtet auf den Einspruch gegen den Zahlungsbefehl der GE Money Bank (Restzahlung KIKA Küche - war akkordiert im Rahmen der Polit-Entmündigung mit T-Mobile Austria GmbH)

weil sie denkt, dass der einstweilige Sachwalter Dr. Martin W. sich um die Angelegenheit kümmern wird und Einspruch erhebt. Dieser kümmert sich aber nicht um die Angelegenheiten der Mag.a Hoedl, die praktisch keine Bürgerrechte mehr hat (siehe Beschluss 7.1.2009 - Bezirksgericht Wien-Liesing Einstweilige Sachwalterschaft)

Das Verfahren "Klapse oder Knast" nach der Fair-Game-Order 67 gegen Mag.a Rosemarie B. Hoedl ist in vollem Gange.